Aktuelles

Noch bis zum 01. Juni 2014 habt ihr die Chance dabei zu sein und euch zu bewerben. Zusammen mit Radio MK suchen wir die Stimme unseres neuen Schulungskonzeptes, der "Feuerzeitreise". 

Alle Informationen zum Casting findet ihr hier.

Der 2. Radio MK Familientag am 11.05.2014 im Floriansdorf war ein voller Erfolg. Über 4000 Besucher genossen das umfangreiche Angebot und hatten jede Menge Spaß. Eine Fotostrecke finden Sie hier

Am Samstag, den 26.04.2014 fand der traditionelle Frühjahrsputz statt. Dabei standen Grünflächenarbeiten, Renovierungs- und Reinigungsmaßnahmen auf dem Programm. Unterstützung erhielt der Förderverein Kinderbrandschutz in diesem Jahr von der Gartengestaltung Brunnert GmbH. Die Fachmänner sind seit 2 Jahren regelmäßig im Floriansdorf ehrenamtlich aktiv und pflegen die Grünflächen. An diesem Samstag wurden die Kräfte nun gebündelt und so hat man am Ende des Tages ein beachtliches Ergebniss erzielt und sich die Wurst vom Grill auch redlich verdient.

Ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins und die Firma Brunnert!

 

Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie!

Eintritt frei!

- Radio-Kids-Studio

- Jugendfeuerwehr-Mitmachaktion

- Radiokoch Volkhard Nebrich kocht live!

- Segway-Parcours

- Hüpfburg

- Gold schürfen

- Shoe Shine Boys

- Kinderschminken

- Malen

- Schnellzeichner

- Fabulöse Stelzenläufer

- Frühschoppen, Imbiss & Getränke

Muttertags-Special:

- Kosmetik- und Wellnessbehandlungen

 
Parkmöglichkeiten auf dem Real-Parkplatz - Raiffeisenstraße 5, 58638 Iserlohn

Ca. 5 Minuten Fußweg zum Floriansdorf.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im Rahmen der pädagogischen Landkarte die Produktion eines Imagefilms ermöglicht. Die pädagogische Landkarte ist eine Online Plattform für Pädagogen, auf der sich außerschulische Lernorte vorstellen können. Unter allen Lernorten, die sich bei der pädagogischen Landkarte haben registrieren lassen, wurde durch eine Jury ein Lernort ermittelt, mit dem zusammen ein kurzer Imagefilm produziert wurde. Das Floriansdorf hat den Zuschlag bekommen und kann nun den neuen Film vorstellen.  

Hier können Sie sich den Imagefilm des Floriansdorfes ansehen

Vor 13 Jahren entstand in Iserlohn die Idee Brandschutzerziehung für Kinder in einer ganz neuen Art und Weise zu betreiben. Kindergarten- und Grundschulkinder sollten im geschützten Raum Gefahrensituationen erleben und somit auf sie vorbereitet werden. Dazu entstand ein 5000qm großes, kindgerechtes Dorf in dem Kinder den Umgang mit Feuer, seine Alltagsgefahren und das richtige Verhalten im Brandfall erlernen können - das erste Floriansdorf der Welt war entstanden und sorgt seitdem für Aufsehen. Viele Vertreter anderer Städte aus dem In- und Ausland waren seitdem zu Gast in Iserlohn und haben sich konzeptionelle Ideen, Schulungsunterlagen oder Baupläne mitgenommen und in ihrer Heimat umgesetzt. Entweder wurden Teilbereiche übernommen oder ganze Floriansdörfer gebaut, so im Jahr 2002 in Aaachen und jetzt in Gräbendorf (ca. 50km südöstlich von Berlin). Bei beiden Projekten gab und gibt es volle Unterstützung aus Iserlohn, denn der Grundgedanke war und ist noch viele weitere Floriansdörfer (weltweit) zu errichten.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zum Neubau des Floriansdorfes im Kinder- und Jugend-Erholungszentrum (Kiez) am Frauensee in Gräbendorf:

http://www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Graebendorf-bekommt-ein-Floriansdorf

Wir wünschen Ihnen und euch Gesundheit und viel Erfolg in 2014. Bleiben Sie uns treu!

Frohe Weihnachten

Das Floriansdorf dankt allen Gästen, Sponsoren und Mitarbeitern für die Treue und das Engagement im zurückliegenden Jahr, wünscht allen ein paar erholsame Tage und viel Gesundheit für 2014.

Wir haben in der Zeit vom 23. Dezember 2013 bis zum 05. Januar 2014 geschlossen und stehen Ihnen ab dem 06. Januar 2014 wieder zur Verfügung.  

 

Anbau im Floriansdorf

Der "chronische Platzmangel" im Floriansdorf macht es nötig. Das Büro erhält einen Anbau, der eine Baulücke schließt und somit zum einen den Mitarbeitern einen wetterunabhängigen Übergang vom Büro zu den Sanitär- und Seminarräumen ermöglicht und zum anderen Platz schafft für neue Schulungsräume, die so dringend benötigt werden.

Um diesen Anbau überhaupt ermöglichen zu können war es erneut erforderlich Unterstützer zu finden, die monitär und handfest mit anpacken. Denn ein großer Teil der Bausumme wird durch die beteiligten Handwerksunternehmen gesponsort, wofür wir an dieser Stelle natürlich herzlich danken. Trotzdem bleiben ca. 30.000€ übrig, die durch den Förderverein Kinderbrandschutz übernommen werden, der auf diesem Wege gerne für Spenden wirbt. Wer sich also noch an diesem Projekt beteiligen möchte, setzt sich bitte mit dem Floriansdorf Iserlohn in Verbindung.


Die beteiligten Unternehmen sind (auf dem Foto v.l.n.r.):

Georg Verfuß (Verfuß Hemer), Christian Kemper (Elektro Dröge), Heinz Schmidt (Schmidt Bedachungen), Jürgen Petersmann (Verfuß Hemer), Guido Oberschelp (Renfordt Malerfachbetrieb), Rainer Dröge (Elektro Dröge), Carsten Stricker (Holzbau Stricker), Thomas Shaefer (Lobbe Entsorgung), Architekt Peter Quittmann

Die Kindertheater-Reihe "Sommer in der Stadt" hat ihrem Namen alle Ehre gemacht. Alle 4 Veranstaltungen konnten draußen und teilweise bei hochsommerlichen Temperaturen stattfinden und haben somit wieder eine wahre Kinder-, Eltern- und Großelternschar ins Floriansdorf gelockt. Auch in diesem Jahr konnten alle Veranstaltungen, dank der Unterstützung des Fördervereins Parktheater und des Fördervereins Kinderbrandschutz, bei freiem Eintritt angeboten werden.

Natürlich wird es im nächsten Jahr eine Fortsetzung dieser Reihe geben. Dann wieder an vier Sonntagen in den Sommerferien. Fotostrecken zu allen Veranstaltungen finden Sie unter Multimedia.

Seite 3 von 4

Helfen Sie uns

Jetzt spenden

Übersetzung

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Haus der Gefahren

Gefahren haus!Ein pädagogisches Schulungskonzept über Unfallgefahren und deren Verhütung.

Förderverein

Der Förderverein Floriansdorf e.V. unterstützt die Aufgaben des Floriansdorfes.

 

 

 

 

 

 

Nach oben